Weiter geht es mit dem “SuB Sonntag”,

Heute gibt es ein Buch, welches vermutlich etwas ernster ist – “Das wahre wesen der Dinge” von Ted Chiang.


Der Grafiker Leon erwacht nach einem Unfall, und nichts ist, wie es vorher war: Von Albträumen geplagt, muss er erkennen, dass die Ärzte ein neuartiges Medikament erprobt haben, um sein beschädigtes Gehirn zu retten – für Leon beginnt eine Reise über alle Grenzen menschlicher Erfahrung hinaus.

Die Tierpflegerin Ana erhält einen ungewöhnlichen Auftrag: Sie soll digitale Wesen, die über Bewusstsein und Empfindungen verfügen, als Erzieherin betreuen. Zunächst sind die Menschen entzückt von den süßen ‘Digis’, doch dann stellt ihre Existenz die Menschen vor immer komplexere Fragen. Ein Knopf und ein Lämpchen – aus nicht viel mehr besteht das neue technische Spielzeug. Doch wer den Knopf drückt, für den gerät die Welt aus den Fugen. Denn nichts ist so tödlich wie ein Gedanke, den es eigentlich nicht geben dürfte.

Auch dieser Klappentext, klingt wieder äußerst interessant, finde ich. Ich denke mich erwartet hier etwas tiefgründiges, was zu vielen Überlegungen anregt und evtl. auch Gesellschaftskritisch ist. Bisher habe ich noch nie etwas von Ted Chiang gelesen und bin schon gespannt darauf.

Falls Ihr das Buch bereits kennt oder etwas anderes von Ted Chiang gelesen habt, schreibt mir gerne.

 

SuB Sonntag #3
||||| 0 I Like It! |||||
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.